**Aktuell**

"Wir arbeiten für Gentrifizierung ehrenamtlich"

https://gentrifizierung.org

Der neue Coup von Gentrifizierung Gratis.
#kunstschläftnie
#wirarbeitenfürgentrifizierungehrenamtlich

![]

About

Wir arbeiten für Gentrifizierung – EHRENAMTLICH.

Haben Sie vielleicht eine Immobilie in schlechter, aber nicht aussichtsloser Lage? Besitzen Sie Eigentum in einem strukturell schwachen Stadtteil? Und wünschen Sie sich Ihre*n persönliche*n Künstler*in, der Ihnen hilft, Ihre vernachlässigte Immobilie aufzuwerten? Dann besuchen Sie unseren Artist-Pool noch heute! Finden Sie Ihre*n passende'n Pionier*in und nehmen Sie unkompliziert Kontakt mit ihm*ihr auf. Es entstehen Ihnen keine Kosten!

Klicken Sie einfach auf den Artist-Pool, um zu Ihrem persönlichen Künstler/Ihrer persönlichen Künstlerin zu gelangen. 

Vordergründig arbeiten wir für die Kunst, hintenrum für Gentrifizierung – gratis!

Dies könnte Ihre Garage sein?

Keine Sorge, wir verhelfen Ihrem Stadtteil zu neuem Glanz! Und zwar umsonst. Also ehrenamtlich. Schlagen Sie zu! Buchen Sie sich noch heute Ihre*n persönliche*n Künstler*in.

Und bald könnte auch Ihre Garage schon der neue trend Hot-Spot sein – ein angesagter Club, hipper Proberaum oder schicke Galerie.

Quiz

Machen Sie hier den großen Gentrify-me Persönlichkeits-Test:

Möchten Sie mehr über sich und Ihre Rolle in der Gesellschaft erfahren? Wer sind Sie? – Sind Sie Gentrifier oder haben gar Potential zum Investor? Arbeiten Sie selbst für Gentrifizierung Gratis oder werden Sie schon bald Ihre Koffer packen?

Machen Sie den einzigartigen Persönlichkeitstest und erfahren Sie noch heute mehr über Ihre Rolle in der Gesellschaft.

Start Quiz

Artist-Pool

Janna Banning

Janna ist bildende Künstlerin mit internationalem Backround und professioneller Erfahrung, wenn es um Gentrifizierung geht – egal ob Pop-Up Atelier oder Vernissage in leerstehenden Appartments...

more

Gijs Velsink

Gijs Velsink ist junger, niederländischer Performance-Künstler und Hipster aus Amsterdam. Er weiß wie man erfolgreiche Wahlkampagnen ohne Programm führt und seinen eigenen Namen zu einer Marke kreiert. Ihr Leerstand ist bei ihm garantiert in professionellen Händen.

more

Max Nöske

Max ist angehender Produktdesigner, Gitarrist und Sänger von Granulat. Er kommt aus Münster, da hat man ja eh ein Händchen für Gentrifizierung und einen eigenen Yachthafen.

more

Matto

Matto ist einer vom Amselbüro, der heißen neuen Web-Design-Butze mitten im Ruhrgebiet und Gitarrist von DAMNIAM, `ner hippen Pop-Punk Band aus Münster. Soll Ihre heruntergekommene Hinterhof-Bude eine schicke Design-Schmiede oder ein angesagter Proberaum werden – ach Sie können ja beides haben!

more

FAQ


Worüber wir reden?

CHARITY WORK! ♥︎

Sorry, aber was ist Gentrifizierung eigentlich?

TL;DR

Als Gentrifizierung, im Jargon auch die Yuppisierung (siehe Yuppie), bezeichnet man den umfassenden Veränderungsprozess eines Stadtviertels, in dem die baulich-räumliche Aufwertung mit der Verdrängung der bisherigen BewohnerInnen durch statushöhere Bevölkerungsgruppen (die sog. Gentrifier, von englisch "gentry" = „niederer Adel“) einhergeht.

Wer sind wir?

Künstler, Kreative, Studenten, Subkulturen. „Eine Gruppe von Pionieren mit hohem sozialen und kulturellen, aber geringem ökonomischen Kapital.“*, die Ihrem Stadtteil zu neuem Glanz verhilft. Meistens arbeiten wir mit echter Leidenschaft und viel Engagement.

*(Aus Artikel: "Gentrifizierung" von (Prof. Dr.) Susanne Frank, in: Handwörterbuch der Stadt‐ und Raumentwicklung, hg. von der Akademie für Raumforschung und Landesplanung)

Wie funktioniert das Ganze?

Gegenwärtige Gentrifizierungsprozesse laufen oft nach einem bestimmten Muster ab, bei dem sich junge „Pioniere“ (Studenten, Künstler, Subkulturen) mit hohem sozialen und kulturellem Kapital, aber geringem ökonomischen Kapital (Das durchschnittliche Jahreseinkommen von jungen Künstlern liegt bei circa 12120 Euro im Jahr) in einem Wohngebiet mit günstigen Mieten ansiedeln. Es folgen Szene-Kneipen und Ateliers, das Kulturangebot nimmt zu und trendige Kaffeeläden werden eröffnet. – Wir werten die Stadtteile also durch kulturelle Aktivitäten auf und setzen einen Veränderungsprozess in Gang. Der Stadtteil wird spannender und attraktiver für Außenstehende, die Nachfrage nach Wohn- und Arbeitsraum steigt und die Mieten werden erhöht. Die Immobilienwirtschaft fängt nun an, systematisch in dieses Quartier zu investieren, Wohnungen aufzukaufen, diese zu modernisieren und kernzusanieren. Es entstehen Luxuswohnungen und Neubauten – Betongold. Schicke Restaurants, Cafés und teure SUVs prägen nun das Stadtbild. Oft können sich ursprüngliche Bewohner des Viertels und die genannten Pioniere den Wandel und die damit gestiegenen Mieten nicht mehr leisten und müssen in andere Gebiete ausweichen.

Ihre ehemals abgeranzte Garage könnte in diesem Stadium schon ein nicht mehr geheimer Trend-Hotspot sein. Der erste Gentifizierungszyklus gilt dann als abgeschlossen, wenn nur noch Haushalte der oberen Mittelschichten zuziehen, die über höhere Einkommen verfügen als die Gentrifier früherer Stadien.

Wir, die Pioniere, ziehen nun weiter, weil die Mieten zu teuer geworden sind oder unsere Ateliers und Werkstätten gekündigt wurden. Wir ziehen in einen neuen, erschwinglichen Stadtteil – und beginnen das Spiel von Neuem. Obwohl junge Künstler also selbst Impulsgeber dieser Prozesse sind, zählen sie am Ende gleichzeitig zu den Betroffenen/Leidtragenden/Verdrängten.

Zählen Sie auf uns! Wir kommen vorbei!

Wie buche ich mir eine*n Künstler*in?

Suchen Sie sich aus dem Artist-Pool Ihre*n passende*n Künstler*in aus und schicken Sie eine Anfrage an: booking(at)gentrifizierung.gratis

Was, Ihre Hinterhof-Garage ist nicht beheizt?

Keine Sorge, wir passen uns auch unwürdigen Umständen an.

Du bist Pionier, abgebrannter Künstler, unterbezahlter Grafikdesigner, Musiker im schimmelnden Proberaum?

Solidarisiere dich und werde Teil von Gentrifizierung.gratis, schreib uns: join(at)gentrifizierung.gratis Und wir featuren dich im Artist-Pool.

Du findest das Projekt super und möchtest es unterstützen, ein Teil der Kampagne werden, ein Statement für soziale Politik setzten, frech über ein ungemütliches Thema diskutieren oder einfach nur gut aussehen?!

Besorg' dir ein passendes Statement-Piece im Gentrify-me-Shop. Wenn du selber Pionier bist, mal wieder abgebrannt, und selber ehrenamtlich für Gentrifizierung arbeitest, natürlich zum Solipreis!

Das ist auch spannend:

Shop

Art-Bag G.G.

Rosa oder Roter Baumwollbeutel mit langen Trägern und doppelseitigem Aufdruck. Vorne: GENTRIFIZIERUNG.GRATIS HINTEN: Vordergründig arbeiten wir für die Kunst, hintenrum für Gentrifizierung gratis.

more

GENTRIFIZIERUNG.GRATIS T-SHIRT ROT

Rotes oder weißes heavy Baumwollshirt mit weißem oder roten Logo-Druck.

more

T-SHIRT G.G - PINKREDWHITE

Pinkes T-Shirt mit 2farbigem Logo, heavy cotton, unisex. WE LOVE IT! Bist du auch Künstler oder Hippie oder Sympathisant? Und nervt es dich, dass du automatisch für Gentrifizierung gratis arbeitest, ob du willst oder nicht

more

Gentrifizierung.gratis Jutebeutel

Must have! Baumwollbeutel mit langen Trägern und einseitigem Print in rosa oder rot.

more

Art-Bag G.G.

Rosa oder Roter Baumwollbeutel mit langen Trägern und doppelseitigem Aufdruck. Vorne: GENTRIFIZIERUNG.GRATIS

more

G.G. Skatedeck

OMG! OMG! 8 Zoll Skatedeck. Du fährst Skateboard und hängst mit den coolen Kids ab, du arbeitst quasi eh 24/7 für Gentrifizierung gratis?!

more

Instagram

Contact

Wollen Sie sich Ihren persönlichen Künstler buchen? Schreiben Sie an: booking(at)gentrifizierung.gratis

Bist du selber ehrenamtlich unterwegs und möchtest ein Teil des Projekts sein? Schreib an: join(at)gentrifizierung.gratis

Für allgemeine Informationen: info(at)gentrifizierung.gratis

Gentfifizierung.gratis / Ich arbeite für Gentrifizierung - ehrenamtlich ist ein Kunstprojekt von Janna Banning, 2019

Design und Internetauftritt: Amselbüro in Kooperation mit Max Nöske, 2019


Impressum / Datenschutz